SV Barkas Abt. Fussball

D-Junioren: großer Kampf, aber keine Punkte gegen Elster-Röder

 

Bei bestem Frühlingswetter empfingen wir am Samstag den Tabellennachbarn vom JFV Elster-Röder.

Mit Ersatzkeeper Erik für den grippekranken Felix im Tor fingen wir gut und konzentriert an und hatten nach 8 Minuten  nach einem Freistoß das erste Mal Lattenpech. Doch kurze Zeit später waren wir jedoch zu sorglos gegen den schnellen und starken Stürmer der Gegner mit der Nr. 11 und dieser schloss noch starkem Dribbling gegen uns eiskalt zum 0:1 ab. Den Stürmer bekamen wir in der Folge nicht oder nur schwer in den Griff und so entwischte er unserer Abwehr in Minute 15 erneut und besorgte die 0:2 Führung für die Gäste. Etwas Verunsicherung zog ein, Elster-Röder überließ uns die neutrale Zone und versuchte immer wieder blitzschnell zu kontern. Wir erspielten zwei Chancen durch Tyler und Anton, doch dann war es wieder der schnelle Stürmer, der im Strafraum von unserer Abwehr nur durch ein Foul zu bremsen war. Beim fälligen Neuner ahnte Erik zwar die Ecke und machte sich lang und zum Glück half uns diesmal der Pfosten. Diese Szene gab uns noch einmal Auftrieb vor der Halbzeit, doch bei unserer nächsten Großchance traf Korny leider nur die Latte.

Nach der Halbzeit wollten es unsere Jungs richtig wissen. Wir tauschten, wie vorher vereinbart, Anton mit Erik im Tor und nahmen ein paar weitere Umstellungen vor. Mit Wiederanpfiff gaben alle im Team Vollgas. Direkt nach der Halbzeit hatte Avdi, freigespielt von Tom, die riesen Chance zum Anschlusstreffer, doch hielt der gegnerische Keeper den Ball aus Nahdistanz. Elster-Röder versuchte die ganze zweite Halbzeit aus einer massierten Abwehr gefährlich zu kontern und wir drückten weiter. Doch Schuss um Schuss, Chance um Chance – der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor.

So konnten wir letztendlich kurz vor dem Abschluss des Spieles den Ball aus 1 m nicht ins leere Tor unterbringen – hier war klar, heute konnten wir ewig spielen, ein Tor würde uns nicht gelingen.

Damit nahmen nicht unverdient die cleveren Jungs aus Elster-Röder die Punkte mit an die brandenburgische Grenze.

Fazit: Wir sahen ein tolles Spiel in der Landesklasse. Die Einstellung und die Spielanlage unserer Jungs stimmten; allerdings müssen wir an der Chancenverwertung arbeiten, dann gibt’s auch wieder Punkte.

Es spielten: Mahmoud, Erik, Nils, Hannes, Tyler, Anton, Lenny, Avdi, Tom, Korny, Jonas

J.T. und D.S.