SV Barkas Abt. Fussball

+++ D2-Junioren: 1:1 Unentschieden gegen den TSV Großwaltersdorf/Eppendorf +++

Nach dem ersten Dreier unseres jungen D-Juniorenjahrgangs am Donnerstag in Freiberg erwarteten wir nun am Sonntag den Tabellendritten aus Großwaltersdorf/Eppendorf zum zweiten Spiel der zweiten Kreisligarunde im heimischen Hammertal. Wir hatten das erste (Hin-)spiel auswärts 10:2 verloren und nahmen uns vor, auch dieses zweite Spiel dieser Runde enger zu gestalten. Kein einfaches Unterfangen, da wir auf mehrere Stammkräfte verzichten mussten und uns zum Glück mit Jason, Felix und Daniel drei E-Jugendspieler bei dem Punktspiel aushalfen. Wir kamen gut ins Spiel, hielten gegen die zum Teil zwei Jahre älteren Spieler im Zweikampf ohne Angst dagegen und gestalteten die Partie bis zur Halbzeit offen. Den Gästen gelang nach einer Viertelstunde zwar mit einem herrlichen „Sonntagsschuss“ ins Dreiangel der Führungstreffer, aber wir ließen deshalb nicht nach. In der Kabine nahmen wir uns nochmals vor, auch in der zweiten Halbzeit nach dem Motto „Einer für Alle, Alle für Einen“ zu kämpfen und zu laufen, wollten aber auch weiterhin spielerische Akzente setzen. Der Gegner kam auch die zweite Hälfte nicht wirklich in sein Spiel, weil wir geschickt und engmaschig verteidigten und nach vorn ab und zu Nadelstiche setzen konnten. Einen dieser Konter verwandelte in der 53. Minute unsere Lara zum vielumjubelten Ausgleich. Die Gäste drückten nun noch einmal deutlich aufs Tempo, doch alle unsere Kicker holten 110% aus sich raus und unser Torwart Pascal ließ einfach keinen Ball hinter die Linie. Der Jubel des gesamten Teams und Elternfans war groß, als unser umsichtiger Nachwuchsschiri Bruno nach 60 Minuten abpfiff. So erarbeiteten wir uns am Ende diesen Heimpunkt redlich und verlassen mit den vier gewonnenen Punkten aus den ersten beiden Spielen der zweiten Runde erstmals das Tabellenende. Gute Genesung wünschen wir dem jungen Kicker aus Großwaltersdorf/Eppendorf, der leider verletzt ausgewechselt werden musste. Danke an die drei Jungs aus der E, die sich nahtlos in das dauerhaft rackernde Team der D2 einfügten.