SV Barkas Abt. Fussball

+++ D2-Junioren: 6:1 Auswärtssieg beim BSC Freiberg 2 +++

Am Feiertag reisten wir bei eisigen Früh-Temperaturen nach Freiberg, um in der Kreisliga in die zweite von insgesamt drei Spielrunden mit unserem jungen Jahrgang zu starten. Wir hatten zwar aus den bisherigen sechs Spielen noch nix Zählbares mitnehmen können, konnten aber unserem Team aber bisher eine stetige Steigerung im ersten Jahr auf dem Halbfeld attestieren. Verloren wir das erste Spiel gegen Freiberg noch 2:6 nahmen wir uns für den Beginn der zweiten Runde vor, endlich auch den „Punktebock“ umzustoßen. Wir begannen (wie eigentlich immer) gut, pressten früh und erarbeiteten mehrere gute Chancen. Zwei davon nutzten wir und führten nach 11 Minuten durch Tore von Simon und Lennox mit 2:0. Freiberg tauchte nach 15 Minuten erstmals mit einer Ecke gefährlich vor unserem Tor auf und netzte nach Abstimmungsproblemen unserer Defensive gleich zu Anschlusstreffer ein. Damit ging uns der Spielfaden verloren und Freiberg drückte bis zur Halbzeit auf den Ausgleich. Unser Keeper Jakob rettete unsere Führung mit einigen klasse Paraden gerade so in die Kabine. In der Halbzeit nahmen wir uns fest vor, dem Gegner wieder „unser Spiel“ aufzudrücken. Es gelang eindrucksvoll. In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälte legten wir durch 2x durch Simon und erneut Lennox drei Tore zur sicheren 5:1 Führung nach. Die Defensive ließ nun mit breiter Brust fast nix mehr zu und so besorgte zum Abschluss Kapitän Till neun Minuten vor Ultimo den 6:1 Endstand.

Man sieht langsam aber sicher „eine Handschrift“ auf dem Feld und so nahm unser junger Jahrgang mit einer Laola-Welle für die Elternfans völlig verdient die ersten drei Punkte im Sack mit nach Frankenberg.Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, im Freien und Text