SV Barkas Abt. Fussball

+++Die Erste: 7:1 Kantersieg im Hammertal+++

Zum bereits vorentscheidenden vorletzten Punktspiel im Abstiegskampf in der Mittelsachsenliga, traf unsere Erste am Sonntag auf den TSV 1893 Langhennersdorf. Trainer Rico Hänig konnte durch einige personellen Verstärkungen aus den A-Junioren und den Altherren auf den wohl breitesten Kader der bisherigen Saison zurückgreifen. Unsere Jungs wussten, worum es geht und versuchten von Anfang an ein aggressives Pressing aufzubauen und nach Ballgewinn schnell in den eigenen Angriff umzuschalten. Diese intensive Herangehensweise wurde prompt belohnt. Moritz Wickleder schickte Steffen Kellig steil, dieser ging bis zur Grundlinie, lies seinen Gegenspieler trickreich aussteigen und seinen Flachpass vor das gegnerische Tor veredelte Torsten Frank bereits in der 6. Minute. Mit der Führung im Rücken, stieg das Selbstbewusstsein unserer Mannen und bei ausgeglichenen Spiel in den ersten 30 Minuten, erarbeiteten wir uns weitere Chancen, ohne die Abwehrarbeit zu vernachlässigen. In der 31.Minute dezimierte sich der Gegner durch eine rote Karte .Torsten Frank wurde steil geschickt und vom letzten Verteidiger des Gegners mit einer klaren Notbremse kurz vor dem Strafraum gestoppt. Den verhängten Freistoß verwandelte Kellig eiskalt rechts unten. Das 2:0 und der Platzverweis wirkten regelrecht befreiend auf das Spiel der Platzherren. Bereits in Minute 34 klingelte es erneut im Kasten der Langhennersdorfer. Andreas Köstner konnte einen herrlichen Pass in die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr aufnehmen und zum 3:0 vollenden. Mit dem 4:0 noch vor dem Pausentee, wiederum durch Kellig, war die Vorentscheidung gefallen. Unser Team ließ auch in Hälfte 2 nicht nach und so waren zwei weitere Treffer durch Kellig nach schön herausgespielten Angriffen  nur folgerichtig. Erst in der 71.Minute gelang es den  Langhennersdorfern unsere, von Mike Baumann umsichtig organisierte Abwehr, erstmalig zu überwinden und den Ehrentreffer zu erzielen. Den Schlusspunkt bzw. „Abschlussdeckel“ setzte in der 89. Minute Torsten Frank mit dem 7:1. Alles in allem ein sehr gelungener Auftritt unserer 1. Mannschaft, der uns allen Mut für das letzte Punktspiel am kommenden Samstag in Siebenlehn macht. Wir haben es nun in der eigenen Hand und hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer treuen Frankenberger Fans bei der alles entscheidenden Auswärtspartie.

Auf nach Siebenlehn – GEMEINSAM den Klassenerhalt sichern!

SV Barkas Frankenberg – Wir sind EIN TEAM!