SV Barkas Abt. Fussball

+++Hart erkämpftes Unentschieden in Oederan+++

Im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Bernd Pertuch
ging es für die Mannen von Interimscoach und BARKAS-Urgestein Rico Hänig
darum, die anhaltende Niederlagenserie zu beenden und möglichst
mit einem Sieg aus Oederan zurückzukehren !
Entsprechend motiviert begannen unsere Jungs, die durch die
„Reaktivierung“ von BARKAS- Stürmeridol Steffen Kellig ,neuen Mut gefasst hatten !
Allerdings gab es gleich in der 7.min. einen ordentlichen Dämpfer,denn
die Platzherren gingen durch einen platzierten Kopfball von Jäkel , nach einer Ecke
in Führung ! Nun hieß es bei tropischen Temperaturen einen Rückstand
hinterherzulaufen !
Die Reaktion unserer Mannschaft war aber überragend,alle hängten sich voll
rein und die logische Folge,war der Ausgleichstreffer durch David Schneider,der nach
einem Freistoß an den Ball kam und einnetzte !
Bis zum Pausenpfiff ging es weiter hin und her,mit Gelegenheiten
auf beiden Seiten !
Die zahlreichen Schlachtenbummler aus Frankenberg,hofften auf eine erfolgreiche 2.Halbzeit und wurden zunächst nicht enttäuscht,denn nach einem Foul an Torsten Frank im Oederaner Strafraum ,zeigte der Schiedsrichter auf den ominösen Punkt.
In unnachahmlicher Art und Weise,verwandelte Kelle sicher und
wir hatten das Spiel gedreht !
Wütend berannte der Gegner in der Folgezeit unseren Kasten und
kam auch immer wieder zu guten Gelegenheiten.Die fast logische Folge von
zu wenig Entlastung nach vorn ,war der Ausgleich durch Lippold in
der 55. min. Es kam aber noch schlimmer,denn die Oederaner berannten weiter
unseren, von Lars Reibetanz gut gehüteten Kasten und drehten tatsächlich ihrerseits
das Match durch Bergelt in der 75.min.
Wer aber geglaubt hatte ,dass die Barkasianer sich nun aufgeben würden,der
hatte sich gründlich getäuscht ! Immer wieder wurde durch lange Bälle auf Steffen Kellig
versucht in den Strafraum der Gastgeber zu gelangen und in der 83.min. war
es dann unser Goalgetter-Oldie Kelle,der überlegt zum 3:3 Ausgleich einschoss !
Obwohl Danny Koszellni noch eine sogenannte 100-prozentige Chance zum
Siegtreffer ausließ, waren sich mit dem Schlusspfiff alle Frankenberger
einig,dass ein wichtiger Punkt im Abstiegskampf errungen war.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Sportler, Baum und im Freien