SV Barkas Abt. Fussball

+++ Sieg zum Rückrundenauftakt für die E1 +++

 

Nach 3 siegreichen Spielen in Folge, wollte unsere E1 auch zum ersten Rückrundenspiel, bei der Spielgemeinschaft Altmittweida/Frankenau in der Erfolgsspur bleiben. Das Hinspiel konnte immerhin mit 8:3 gewonnen werden. Doch die momentane Tabellensituation des Gegners, sollte ein spannendes Spiel versprechen. Immerhin lag Altmittweida nur 2 Punkte hinter unserer E1 und hatte ein positives Torverhältnis. Und das die „Mittweidaer“ gewillt waren das Spiel zu gewinnen, zeigten sie schon direkt nach Spielbeginn.

Es waren nämlich gerade einmal 20 Sekunden!! gespielt, als der Ball schon das erste mal bei uns im Tor lag und es 1:0 für die SpG stand. Schon ab da an zeigten sich die ganzen warnenden Worte vor der Partie, über den Zweikampfeinsatz, die langen Bälle und die schnellen Abschlüsse der Gastgeber. Leider lief von unserer Seite die komplette Anfangsphase so ab. Unsere Jungs waren immer wieder überrascht, von der „einfachen“ Spielweise des Gegners. Nach 6 Minuten, konnte dann aber Niklas mit einem unserer ersten Angriffe den Spielstand zum 1:1 wieder ausgleichen. Nun endlich wurden auch die kleinen Barkas-Kicker warm. Immer wieder schafften sie es gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Einen daraus resultierenden Freistoß schoss Lennox unhaltbar zum 1:2 (11.Min.) ins Kreuzeck. Nun war das Spiel gedreht und das Spielgeschehen wieder ausgeglichen. Doch trotz der Führung war es noch ein extrem schwieriges Spiel für unsere E1, da Altmittweida immer wieder durch Einsatz und Kampfeswille zu überzeugen wusste. So waren es dann halt eher Einzelaktionen, oder doch eine schöne Kombination, welche wir erfolgreich abschließen konnten. Zwei solcher Aktionen, konnten noch vor der Halbzeit, Jonathan zum 1:3 (19.Min.) und Niklas zum 1:4 (22.Min.) für uns abschließen. Danach war erst einmal aufwärmen in der Kabine angesagt. Dazu auch ein großes Dankeschön an die freundlichen Damen, für die heißen Pausengetränke an die Kids.

In der zweiten Halbzeit, wollte man nun das Hauptaugenmerk auf die Defensive legen, um nicht wieder so schnell einen Gegentreffer zu kassieren. Dieses Vorhaben klappte mehr, oder weniger gut. Zwar bekam man in den ersten 10 Minuten nach Wiederanpfiff kein Gegentor, doch immer wieder standen die Hausherren gefährlich vor unserem Tor. Entweder war es das notwendige Glück, oder der stark auftretende Pascal, welcher den Torerfolg für die SpG verhinderte. Leider konnten wir zu diesem Zeitpunkt kaum Akzente nach vorne setzen, um die Jungs in der Abwehr zu entlasten. Somit war es dann auch nicht unverdient, das Altmittweida in der 35.Minute zum 2:4 Anschlusstreffer traf. Nun war Zittern angesagt, denn die Angriffsbemühungen der Gastgeber ließen nicht nach. Immer wieder standen nun Aaron, Serafino und Pascal im Mittelpunkt des Geschehens. 3 Jungs, mit einer absolut starken Leistung an diesem Tag. Doch auch andere wussten in diesem Spiel zu überzeugen, vor allem auch Niklas. Er zeigte starken Einsatz, Übersicht und war zudem noch Eiskalt vor dem gegnerischen Tor. In Folge einer wunderbaren Kombination, schloss er in Torjägermanier zum vorentscheidenden 2:5 (43.Min.) für unsere E1 ab. Nachdem dann noch Jonathan 3 Minuten vor dem Ende, den Ball zum 2:6 geschickt im Tor unterbrachte, war die Erleichterung bei allen spürbar groß. Den Schlusspunkt setzte aber erneut Niklas, welcher einen Schiedsrichterball geschickt nutzte, und seine Leistung mit dem 2:7 (50.Min.) Endstand krönte.

Wahrlich ein kampfbetontes und spannendes E-Junioren Spiel an diesem Vormittag in Altmittweida, mit einem dennoch verdienten Sieger. Auch wenn das Ergebnis vom Spielverlauf her, vielleicht 1-2 Tore zu hoch ausgefallen ist, muss man an dieser Stelle beiden Mannschaften ein Kompliment machen. Altmittweida gab nie auf und unsere Jungs verstanden in den entscheiden Momenten ihre spielerische Überlegenheit zu nutzen. Aus einer mannschaftlich starken Leistung, ragten bei diesem Spiel Pascal und Niklas heraus. Der eine hielt seiner Mannschaft den Rücken frei und der andere nutzte seine Chancen vor dem Tor konsequent. Aber auch die anderen Jungs zeigten wieder einmal, das sie nicht nur gut Fußball spielen, sondern auch leidenschaftlich kämpfen können.

Für den SV Barkas spielten :

Pascal Funke – Aaron Graf , Serafino Klingsporn – Lennox Bertl (1 Tor) , Emil Lieberwirth – Jonathan Anke (2 Tore) – Till Schumann , Niklas Schmidt (4 Tore)

 

Menu