SV Barkas Abt. Fussball

***Auftaktsieg beim Favorit – 9 Tore Spektakel in Langenau***

Bei bestem Fussballwetter traf die stark verjüngte Barkas – Elf am  Sonntag im ersten Spiel der Saison auf den Vorjahresdritten aus Langenau.

Die Zielrichtung war klar, man wollte sich in erster Linie gut verkaufen und dem Gegner über die komplette Spielzeit Paroli bieten.
Und genau das, tat man von der ersten Minute mal so richtig.

Bereits nach 7 Minuten stellten die beiden 18 Jährigen Mohsen Amini und Tom Römer die Weichen auf Sieg und trafen jeweils einmal zur 2:0 Führung. Danach nahm das Spiel weiter Fahrt auf und auch Langenau spielte munter mit und konnte zwischenzeitlich wieder auf 2:2 stellen. Direkt nach dem Ausgleichstreffer war es dann wieder Tom, der die passende Antwort parat hatte und die Schulze – Schützlinge wieder in Führung schoss. Mit dieser verdienten Führung  ging es dann auch in die wohlverdiente Halbzeitpause.

Bei der Halbzeitansprache war man sich dann auch schnell einig, dass Langenau jetzt nochmal alles probieren würde um das Spiel noch auf Sieg zu drehen.

So war es dann auch. Die Fortunen liefen mit Beginn der zweiten Halbzeit an und versuchten den Rückstand schnellstmöglich zu egalisieren.
Durch eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung verteidigte man in diesen Minuten auch alles was Richtung eigenes Tor kam und konnte den ein oder anderen Konter nach vorne setzen. Mit Erfolg, denn nach einer Stunde war es mit Vincent der nächste 18 Jährige der zur vermeindlichen Vorentscheidung einschob.

Da der Fußballgott an diesem Tag aber auf Dramatik stand, war es dann wieder Langenau vorbehalten durch zwei schnelle Treffer wieder auf 4:4 zu stellen. Was für ein Spiel!

Anstatt nach dem Doppelschlag aber die Köpfe in den Sand zu stecken, erwiesen sich alle Barkaskicker auf und neben dem Platz heute als Mentalitätsmonster. Angeführt von den Oldies Köstner und Tuschy pushte man sich gegenseitig nochmal so hoch, dass man einen letzten Streich noch in peto hatte. Mohsen Amini, gefühlte 1,20m, setzte nach einer Hereingabe von außen nochmal zum Kopfball an und netzte sechs Minuten vor Schluss zum 5:4.

Das sollte es dann gewesen sein und Barkas holte den ersten Sieg im ersten Spiel.
Die Mannschaft bedankt sich auf diesem Weg auch bei den zahlreich mitgereisten Fans, die über die komplette Spielzeit die Mannschaft unterstützt hat.

AR