SV Barkas Abt. Fussball

E1-Jugend (Kreisliga)

5.Spieltag

FSV Motor Brand-Erbisdorf – SV Barkas Frankenberg 8:2 (4:0)

Beim Auswärtsspiel in Brand-Erbisdorf war für unsere E1-Junioren leider nichts zu holen. Trotz eines ordentlichen Beginns und einigen Chancen, waren es dann doch die Hausherren, welche an diesem Tag die bessere Mannschaft waren. Was mit dem Halbzeitstand von 4:0 auch schon erkennbar war. Die zweite Hälfte brachte trotz eines frühen Anschlusstores, leider keine Besserung in unser Spiel. Somit gewannen die „Brander“, auch in dieser Höhe, völlig verdient dieses Spiel.

6.Spieltag

SV Barkas Frankenberg – SV Wacker 22 Auerswalde 10:0 (4:0)

Nach der klaren Niederlage in der Vorwoche wollte man nun gegen den Tabellenletzten aus Auerswalde, wieder für positive Nachrichten sorgen. Schon direkt nach dem Anpfiff war klar zu sehen, dass unsere E1 ganz anders auf dem Platz stand. Zwei frühe Tore brachten zusätzlich Sicherheit ins Spiel der Jungs vom SV Barkas. Das Miteinanderspielen, klappte nun auch von Minute zu Minute immer besser und zwei weitere Tore besiegelten dann ein gutes Ergebnis nach der ersten Hälfte. Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich am Spielgeschehen nicht viel und die Jungs erspielten sich immer wieder gute Chancen auf weitere Tore. Einige wurden davon gekonnt genutzt, was ein klares Endergebnis an diesem Tag bedeuten sollte.

7.Spieltag

SV Lichtenberg – SV Barkas Frankenberg 3:6 (1:5)

Zum letzten Spiel der 1.Runde ging es zu den starken Kickern aus Lichtenberg. Dabei wollte man den „Schwung“ und die gute Laune aus dem Auerswalde-Spiel mitnehmen und auch im Erzgebirge punkten. Was die anwesenden Zuschauer dann in der ersten Halbzeit von unserer E1 zu sehen bekamen, war kaum zu glauben. Nachdem man die ersten Minuten gut in der Verteidigung stehen musste, nutze man auf der anderen Seite fast jede Chance. Daraus ergab sich ein nicht zu erwartender Halbzeitstand.

Nach zwei aufeinander folgenden Toren von beiden Mannschaften, brachten die Jungs aber das Ergebnis total verdient über die Runden und holten ihren ersten Auswärtsdreier in dieser Saison.

Fazit: Die Formkurve in diesen 3 Spielen ging von (fast) ganz unten, steil nach oben. Nach einem nicht so guten Spiel in Brand-Erbisdorf, steigerten sich die Jungs von Woche zu Woche und belohnten sich mit dem Sieg in Lichtenberg endlich mal selber. Es ist im Moment schön zu beobachten, wie die Jungs sich weiterentwickeln und das Spiel immer mehr verstehen. Bleibt nun nur noch zu hoffen, das die Kurve nach der Ferienpause nicht gleich wieder nach unten geht.