SV Barkas Abt. Fussball

+++ Erfolgreicher Jahresabschluss für die E1-Junioren +++

 

Zu einem Nachholspiel des 4.Spieltag mussten unsere E1-Junioren bei Nasskaltem Novemberwetter, zu einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TSV Penig antreten. Bei so einem tollen Kunstrasenplatz wie er im Hammertal vorzufinden ist, sollten die äußeren Gegebenheiten aber kein Problem für die Jungs beider Teams darstellen. Um weiter in der Tabelle an die Spitze heranzukommen und um einem schönen Jahresabschluss zu haben, sollte natürlich in diesem Spiel ein Sieg her.

Direkt nach dem Anpfiff durch Schiedsrichter Peter Hänig, nahm sich unsere E1 dieser Sache konzentriert an und versuchte schnell in Führung zu gehen. Immer wieder kombinierte man sich gekonnt durch die Peniger Reihen und war einem Torerfolg sehr nah. Doch entweder war es die Unkonzentriertheit des Schützens oder die große Torhüterin der Gäste, welche ein Tor für uns verhinderte. Allerdings muss man sagen, dass die ersten 10-15 Minuten ganz starker Fußball von Seiten des SV Barkas waren. In der 10.Minute wurden unsere Jungs dann für Ihren Aufwand belohnt, nachdem Lennox das 1:0 für sein Team erzielen konnte. Ein völlig verdienter Zwischenstand zu diesem Zeitpunkt. Leider konnten die Jungs anschließend nicht mehr an die Leistung der Anfangsphase anknüpfen und so kam der TSV Penig nun besser in die Partie. Es entstand immer mehr Hektik auf dem „Rasen“ und die Zweikämpfe auf dem Platz wurden nun noch verbissener geführt. So kam es dann auch, dass die Gäste nach einer Unaufmerksamkeit in der 18.Minute den Ball zum 1:1 Ausgleich im Tor unterbringen konnte. Nun bestand die Gefahr, dass das Spiel noch vor der Pause zugunsten von Penig kippen könnte. Diese unterband Jonathan aber nur 3 Minuten später mit der erneuten Führung zum 2:1. Kurz danach war für alle Beteilligten erst einmal durchatmen und Halbzeit angesagt.

Erfahrungsgemäß sollten die ersten Minuten nach Wiederanpfiff, die Spannung sofort wieder hochleben lassen. Es wurde nämlich von beiden Mannschaften dort angeknüpft, wo sie in den ersten 25 Minuten aufhörten. Das nutzten die Gäste anfangs besser aus und kamen kurz nach Beginn der 2.Halbzeit zum 2:2 (27.Min.) Ausgleich. Doch genauso wie in Hälfte eins, antworteten unsere Jungs postwendend zu 3:2 und gingen durch Till (29.Min.) erneut in Führung. So knapp wie das Ergebnis,waren auch die Vorteile auf dem Spielfeld. Zwar kamen unserer Spieler durch ihre spielerische Überlegenheit zu zahlreichen Torchancen, diese wurden jedoch teilweise unkonzentriert oder zu überhastet abgeschlossen. Das alles baute natürlich die Gäste auf, welche unentwegt immer wieder gefährlich vor dem Tor von Pascal standen. Glücklicherweise erging es den Jungs und Mädels aus Penig genauso wie unseren. Somit lag im Hammertal zu diesem Zeitpunkt noch genug Spannung in der Luft. Doch dann stand der gerade eingewechselte Emil goldrichtig und erlöste die Anspannung auf unserer Seite. Nach einem abgewehrten Angriff bewahrte Jonathan die Übersicht, passte quer zu Emil und dieser zog kurz und trocken zum 4:2 (43.Min.) ab. Die Erleichterung über diesen Treffer war Riesengroß. Die letzten Minuten im Spiel gestalteten sich im Vergleich zum vorhergehenden Spielverlauf dann relativ ruhig. Und somit waren die 3 Punkte auf der Habenseite der E1 des SV Barkas gelandet.

Mit diesem Erfolg geht ein Super Jahr 2017 für unsere E1 zu Ende. In der ersten Jahreshälfte konnten sich die Jungs noch als F-Junioren den Staffelsieg in der Frühjahrsrunde holen und in der zweiten Jahreshälfte als (fast) komplett jüngerer Jahrgang eine mehr als zufriedenstellenden Vorrunde in der E-Junioren Mittelsachsenklasse spielen. Hoffen wir das diese Entwicklung der Jungs als einzelne, als auch als Mannschaft im nächsten Jahr so weiter geht und wir noch gemeinsam ganz viel Spaß und Freude am Fußball beim SV Barkas haben. Nun folgen in den nächsten Monaten ein paar schöne Hallenturniere, bei denen sicherlich das Ziel ist den ein oder anderen Pokal mit nach Frankenberg zu nehmen.

Für den SV Barkas spielten :

Pascal Funke – Aaron Graf , Serafino Klingsporn – Lennox Bertl (1 Tor) , Niklas Schmidt – Jonathan Anke (1 Tor) – Simon Troche , Till Schumann (1 Tor) , Emil Lieberwirth (1 Tor)