SV Barkas Abt. Fussball

+++ U23P: unglückliche Niederlage in einem spannenden Pokalfight +++

Mit einer 2:3 Niederlage nach Verlängerung schied das Team von Trainer Holger Ludwig am Ende unglücklich im Mittelsachsenpokal gegen den LSV Sachsenburg aus.

Die favorisierten Gäste erwischten im Ortsderby dabei den besseren Start, führten bereits nach 19 Minuten mit 2 Toren Vorsprung und verwalteten diesen bis zur Halbzeit. Unsere junge Truppe steckte jedoch nicht den Kopf in den Sand und wurde in der 2. Hz. nicht nur stärker, sondern bestimmte phasenweise sogar das Spielgeschehen. Nach einem Eigentor der Gäste entstand eine echte Derbystimmung und von einem Klassenunterschied war spätestens ab Mitte der zweiten Halbzeit nichts mehr zu sehen. Kurz vor Ende der 90 Minuten gelang unseren Jungs nach einem Freistoß dann sogar der vielumjubelte 2:2 Ausgleich und es ging bei spätsommerlichen Temperaturen in die Verlängerung. Als sich dort die rund 100 Zuschauer schon langsam auf das Elfmeterschießen vorbereiteten, gelang den Gästen ebenfalls nach einem Freistoß doch noch der späte Siegtreffer.

Glückwunsch an die Sachsenburger und vor allem gute Besserung an den Gästespieler mit der Nr. 14, der sich ohne gegnerische Einwirkung leider schwer verletzte. Besondere Aufmerksamkeit erhielt zudem das Schiedsrichtergespann unter der Leitung von Ronny Beyer, in dem unsere beiden Jungschiris Rocco und Jannik erstmals überhaupt bei einem Pflichtspiel als Assistenten an der Linie wirkten und eine tadellose Leistung ablieferten.

Unsere Jungs der U23P werden trotz des unglücklichen Ausscheidens auf diese respektable Leistung aufbauen können, wenn es am Sonntag erneut im Hammertal gilt, den ersten Heimdreier in der Kreisliga anzupeilen. Gegner ist 12:30 Uhr der 1. BSV Langenleuba-Oberhain, bevor um 15:00 Uhr unsere Erste den FSV Motor Brand-Erbisdorf empfängt.

Bereits am Mittwoch, den 08.09.2021, starten unsere B-Junioren um 17:30 Uhr daheim im Landespokal gegen Handwerk Rabenstein.

SV Barkas Frankenberg – FUSSBALL (er)LEBEN